Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Login

Baugebiet „Claus-Kühl-Ring“ Stand Januar 2018

Das Baugebiet „Claus-Kühl-Ring“ umfasst insgesamt 24 Grundstücke.
Der 1. Bauabschnitt mit 18 Grundstücken wurde bereits verkauft. Jedes Grundstück ist mit einem Glasfaseranschluss versorgt und es ist ein Erdgasanschluss möglich.

Zwecks Verkehrsberuhigung wurde zum einen eine Querungshilfe vom Baugebiet „Sandkoppel“ zum Fuß-/Radweg Tarper Straße geschaffen. Des Weiteren soll noch das Ortsschild in Richtung Tarp versetzt werden und davor eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h.

In diesem Jahr wird der geplante Spielplatz errichtet.

Es wird nun der zweite Bauabschnitt bei der Landesplanung beantragt. Hierfür liegen schon Reservierungen vor.

Bei Interesse und Fragen kann mit der zuständigen Sachbearbeiterin im Amt Eggebek, Nina Sudau, Kontakt aufgenommen werden (Tel. 04609-900210) oder nina.sudau@amt-eggebek.de

in der Bauphase

. . . zurück zum Straßenverzeichnis

Die Grundstückskaufpreise sind je nach Lage von 68,- €; 71,- € und 74,- € gestaffelt..

Claus-Kühl-Ring Stand Mai 2017

Die Gemeinde Jerrishoe hat das Flurstück gegenüber des Baugebietes Sandkoppel / Vogelbeerring erworben und dort ein neues Baugebiet mit gesamt 24 Grundstücken erschlossen. Laut landesplanerischer Vorgabe muss die Veräußerung in zwei Abschnitten erfolgen. Jedes Grundstück wird mit einem Glasfaseranschluss versorgt und es ist ein Erdgasanschluss möglich.

Zwecks Verkehrsberuhigung soll das Ortsschild in Richtung Tarp versetzt werden und weiterhin ist davor eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h geplant. Im Zuge der Planung wird vom Vogelbeerring eine Zuwegung für Fußgänger/Radfahrer zur Tarper Straße geschaffen. Die Querung zum geplanten Neubaugebiet bzw. Rad-/Fußweg Tarper Straße soll durch eine Querungshilfe gesichert werden, wodurch gleichzeitig eine weitere Möglichkeit der Verkehrsberuhigung geschaffen wird.

vor Baubeginn

© 2018 Gemeinde Jerrishoe · info@jerrishoe.de