Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Login

News vom Baugebiet „Claus-Kühl-Ring“

Alle 24 Grundstücke im Baugebiet „Claus-Kühl-Ring“ sind verkauft und größtenteils auch bebaut. Es wurde ein neuer Spielplatz hinter der nördlichen Baureihe errichtet. Die Zuwegung zum Spielplatz wird noch durch einen Poller abgesichert, sodass sie nur für Fußgänger und Radfahrer zugänglich ist. Die vorgeschriebene Ausgleichsfläche, die sich auch in diesem Bereich befindet, wurde mit einer zweireihigen Busch- und Baumreihe – wie im Bebauungsplan angegeben – bepflanzt. Die verbleibende Fläche wurde bereits gefräst und dort wird dann nach mehrmaligem Bearbeiten die artenreichen Blühwiese entstehen; die Saat ist für den Spätsommer vorgesehen. Das im Bebauungsplan vorgesehene Regenrückhaltebecken konnte nicht umgesetzt werden, dort entsteht ebenfalls eine artenreiche Blühwiese. Zudem werden für den Herbst die Gehwege und die noch verbleibende Straßendecke geplant. Der Auftrag für die Straßenbeleuchtung am Radweg Tarper Straße wurde vergeben, so dass auf jeden Fall im Herbst die LED-Beleuchtung den neu gestalteten Radweg vervollständigen wird.

Historie

Historie

Neues Baugebiet "Claus-Kühl-Ring" in Planung

Die Gemeinde Jerrishoe hat das Flurstück gegenüber des Baugebietes Sandkoppel/Vogelbeerring erworben und plant dort ein neues Baugebiet. Zwecks Verkehrsberuhigung soll das Ortsschild in Richtung Tarp versetzt werden und weiterhin ist davor eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h geplant.

Im Zuge der Planung soll vom Vogelbeerring eine Zuwegung für Fußgänger/Radfahrer zur Tarper Straße geschaffen werden. Die Querung zum geplanten Neubaugebiet bzw. Rad-/Fußweg Tarper Straße soll durch eine Querungshilfe gesichert werden, wodurch gleichzeitig eine weitere Möglichkeit der Verkehrsberuhigung geschaffen wird. Vorgespräche mit der zuständigen Verkehrsbehörde haben bereits stattgefunden.

Die Beratung und Beschlussfassung über die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und der Nachbargemeinden, der An-Regungen privater Personen, die landesplanerische Stellungnahme für die planungsrechtlichen Vorgaben (5. Änderung des F-Planes und Bebauungsplan Nr. 5 „Claus-Kühl-Ring“) haben in der Gemeindevertretersitzung im Mai stattgefunden.

Die geplanten 24 Baugrundstücke werden laut landesplanerischer Vorgabe in zwei Bauabschnitten erschlossen; beim 1. Abschnitt werden 18 Grundstücke veräußert.

Bei Interesse und Fragen bitte an die zuständige Sachbearbeiterin im Amt Eggebek, Nina Sudau, wenden (Tel. 04609-900210) oder nina.sudau@amt-eggebek.de

Entwurf B-Plan (Ausschnitt)

© 2019 Gemeinde Jerrishoe · info(at)jerrishoe.de